Bereits zum 31. Mal hatte Agrichema hierzu in den Firmensitz nach Waldlaubersheim eingeladen.

Mitte Juni trafen sich hier wieder viele Interessenten und Kunden aus den verschiedensten Industriebereichen.

Zur Begrüßung stellte Geschäftsführer Udo Leibling den Teilnehmern das Unternehmen vor und gab einen kurzen Abriss der Firmengeschichte. In den praxisnahen Expertenreferaten ging es um Lösungen von technischen Herausforderungen im Schüttguthandling:

Am Anfang steht das Schüttgut
Wie das Fließverhalten eines Schüttgutes die Optimierung von Schüttgutanlagen beeinflusst

Austraghilfen für schwer fließende Schüttgüter
Charakterisierung von Schüttgütern, Bewertung der Betriebsbedingungen, Auswahl von Austraghilfen, Anwendungsbeispiele

Die sichere Verladung von Schüttgütern
Verschiedene Arten von Stäuben, Varianten der Verladung, Abluftführung, Voraussetzungen für eine sichere Verladung

Eine Betriebsbesichtigung mit Produktschau und die beeindruckende SHOCK-BLOWER®-Demonstration rundeten das Programm ab. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Beim Erfahrungsaustausch mit den Experten konnten die persönlichen Kontakte vertieft werden.

Die Teilnehmer beurteilten die Veranstaltung als sehr interessant und wertvoll.

Wenn auch Sie anhand von praxisnahen Beispielen mehr über die Agrichema-Lösungen beim Schüttguthandling erfahren wollen, begrüßen wir Sie gerne zu unserem nächsten Infotag im Jahr 2018.

Alle Infos hierzu finden Sie unserer Website.

Weitere Auskünfte erhalten Sie von Elke Hilgert, Tel. +49 6707 / 9140-39, e.hilgert@agrichema.de